top of page


Verhaltenskodex
von JUST the CORVIS Family Office inklusive aller Bereiche (JUST Real Estate, JUST Machinery, JUST Wine, JUST Organic Food, JUST Help) für alle Geschäftspartner

Präambel

Das Family Office ist sich seiner besonderen gesellschaftlichen Verantwortung bewusst. Mithilfe des ZNU-Standards Nachhaltiger Wirtschaften verbessern wir fortlaufend unsere Nachhaltigkeitsleistungen in enger Zusammenarbeit mit unseren Geschäftspartnern. Die grundsätzlichen Anforderungen der CORVIS Unternehmensgruppe an uns selbst sowie an unsere (Vertrags-)Partner werden in diesem Verhaltenskodex geregelt. 

 

1. Recht und Verantwortung 

Die jeweils geltenden Gesetze, Vorschriften und Regelungen sind einzuhalten. Allgemein geltende internationale Standards bzgl. sozialer und ökologischer Verantwortung sowie internationale Menschenrechtsabkommen (insbesondere die Prinzipien des UN Global Compact, die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, die UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte und die Grundprinzipien der Internationalen Arbeitsorganisation) werden befolgt. 

 

2. Bestechung und Korruption 

Jegliche Form der Bestechung oder Korruption wird nicht toleriert. Bei allen Geschäftsaktivitäten sind höchste Integritätsstandards zugrunde zu legen. Beim Verbot aller Formen von Bestechung, Korruption, Erpressung und Unterschlagung wird eine Null-Toleranz-Politik verfolgt. Verfahren zur Überwachung und Durchsetzung der Normen sind anzuwenden, um die Einhaltung der Antikorruptionsgesetze zu gewährleisten.

 

3. Fairer Wettbewerb 

Die Normen der fairen Geschäftstätigkeit, der fairen Werbung und des fairen Wettbewerbs sind einzuhalten. Außerdem sind die geltenden Kartellgesetze anzuwenden, welche im Umgang mit Wettbewerbern insbesondere Absprachen und andere Aktivitäten, die Preise oder Konditionen beeinflussen, verbieten.

 

4. Menschenrechte 

Geschäftspartner ermöglichen ihren Beschäftigten Arbeitsbedingungen, die ihnen ein menschenwürdiges und selbstbestimmtes Leben erlauben. Insbesondere zahlen sie ihren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern einen existenzsichernden Lohn. Mindestlöhne, maximale Arbeitszeiten und Urlaub stehen im Einklang mit geltendem Recht. Die geltenden Gesundheits- und Arbeitsschutzgesetze und -regelungen sowie die Vorschriften des Sozialversicherungsrechts werden eingehalten. Alle Mitarbeitenden werden fair behandelt und an sicheren Arbeitsplätzen beschäftigt, so dass jegliche Form von unethischen oder illegalen Arbeitsbedingungen (z.B. Belästigung, körperliche und psychische Gewalt, Schwarzarbeit, Zwangsarbeit, Kinderarbeit) unterbleibt. Alle Mitarbeitenden werden mit Würde und Respekt behandelt, die Privatsphäre und das Persönlichkeitsrecht des und der Einzelnen werden geachtet. Niemand wird aus Gründen der Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität diskriminiert. Das Recht der Vereinigungsfreiheit wird respektiert. 

 

5. Umweltschutz 

Unser Ziel ist es, gemeinsam mit unseren Geschäftspartnern hohe Standards im Umweltschutz zu erreichen und damit unseren Beitrag für ein gesundes Lebensumfeld und die Erreichung der Klimaziele in Deutschland zu leisten. Alle geltenden Umweltgesetze werden eingehalten. Darüber hinaus sind wirtschaftliche Lösungen zu finden, die die Energieeffizienz verbessern und den Energieverbrauch minimieren, den Wasserverbrauch verringern und Müll vermeiden.

 

Das Family Office erwartet von Geschäftspartnern, dass diese Kriterien auch entlang der Wertschöpfungskette abgebildet werden. Die Einhaltung dieses Verhaltenskodexes ist von entscheidender Bedeutung für den gemeinsamen Geschäftserfolg und die Weiterentwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft. Wir wünschen uns, dass unsere Geschäftspartner die Einhaltung dieses Verhaltenskodexes sorgfältig überwachen und sicherstellen.

 

Stand: Juni 2024

bottom of page